IMR Pitbikes bei uns

Was sind PITBIKES?

Pitbikes sind kleine Motorräder als Moto Cross oder Supermoto Version, also mit Geländereifen oder mit Straßenreifen. Der Name "Pitbike" heißt frei übersetzt "Box"- ,oder "Parkplatzbike" und ist nicht für den Straßenverkehr zugelassen. 

Es gibt die kleinen Spaßbringer in verschiedenen Motorisierungen. Egal ob junger Einsteiger ( ab ca 5 Jahren möglich ) oder erfahrener Hase. Von 90ccm Halbautomatik bis 190ccm mit 19PS gibt das IMR Programm einiges her. 

Wo kann man damit überhaupt fahren? 

Es sollte natürlich ein abgesperrtes Gelände sein. Hier in der Umgebung gibt es mehrere Möglichkeiten regelmäßig in der Woche abends oder auch am Wochenende Outdoor oder auch Indoor zu fahren. Sprecht uns dazu gerne an. Wir sind regelmäßig dort anzutreffen und stehen auch gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Was ist das besondere daran? 

Der große Trainingseffekt, der sich durch das Fahren mit Pitbikes einstellt ist 1:1 auf das "große" Straßenmotorrad übertragbar. Schräglage, Blickführung, Sitzposition. All dass ist fürs Pitbike Fahren unerlässlich und man lernt ohne Risiko. Für alle Sportfahrer oder die, die es werden wollen: Ausdauer,Bewegungsabläufe, schnelle Schräglagenwechsel, Knieschleifen, enorme Schräglage, Hanging off Fahren- all das geht perfekt auf dem Pitbike. 

Was braucht man zum Pitbike fahren neben dem Motorrad noch?

Man braucht auf jeden Fall eine Transportmöglichkeit in Form von Anhänger, Traverse, Transporter, um zu den Strecken zu kommen. Natürlich braucht man Motorradbekleidung von Kopf bis Fuß, Lederkleidung ist häufig eine Voraussetzung. Ein kleiner Werkzeugkasten und ein Benzinkanister. das reicht dann schon. 

Müssen die Bikes besonders ausgestattet sein für die Strecken?

Ja. Man braucht Schleifschutz an den Rasten, Lenker  und an den Rädern, um im Sturzfall den Asphalt der Bahn nicht zu beschädigen. Dazu braucht man für auslaufende Flüssigkeiten im Sturzfall einen Überlaufbehälter, wo man die Schläuche unterbringt. 

Die IMR sind ab Werk mit Schleifschutz an den Rasten und an den Achsen ausgestattet. Der Handschutz und die Überlaufbehälter sind natürlich auch von uns zu bekommen. Wer sich für den komplett Service entscheidet, kommt alles fertig montiert von uns. 

Was muss man sonst noch wissen?

Die Bikes werden teilzerlegt in einem Karton geliefert. Federbein, Lenker, Räder müssen dann montiert werden. In der Regel sind weitere Einstellarbeiten vor der Inbetriebnahme zu erledigen, wie z.B. Lenkkopflager einstellen, Vergaser säubern und einstellen, etc. Keine schwere Aufgabe, aber es sollte erledigt werden vorab. Eine grobe Anleitung geben wir dem Selbstschrauber gerne an die Hand. Die Reifen sind in diesem Paket nicht dabei und müssen zusätzlich erworben werden. Viele Reifenhersteller haben extra Pitbike Reifen im Programm, wie zum Beispiel Heidenau, Dunlop, Mitas, Maxxis.. Volle Schräglage bei 3 Grad Hallentemperatur? Kein Problem. 

Zu allen Fragen rund um die Pitbikeszene können dir Rene und Marcel ausreichend Infos geben. Beide sind begeisterte Pitbikefahrer. 

Weitere News